Ekamant EKA 3000N (AEKM) | Körnung: P240 – P400


Anwendungsbereich:

– Folien und Grundierungen
– Lacke und Beschichtungen
– Aluminium (Feinschliff)

Zusätzliche Informationen

Marke

Ekamant

Anwendung

Grundierung, Folien, Lacke, Beschichtungen, Aluminium Feinschliff

Körnung

P240, P280, P320, P400

Abmessungen Breitbänder

1100×1900, 1120×1900, 1120×2000, 1120×2150, 1300×1900, 1350×1900, 1350×2000, 1350×2100, 1350×2150, 1350×2620, 1350×3250

Unterlage

E-Papier

Bindemittel

Vollkunstharz

Korn

Korund

Streuung

Halboffen

Bandverbindung

EB 2

Beschreibung

EKA 3000 N ist ein spezielles Schleifmaterial, für das Schleifen von Grundierfolien. Das Korund-Korn erzielt einen sauberen Schliff mit einer gleichmäßigen Rautiefe. Die an- tistatischen Eigenschaften erzielen ein gesundes Arbeitsklima und eine staubfreie Oberfläche. Das flexible E-Papier verhindert das Durchschleifen von sehr dünnen Fo- lien, mit einem Flächengewicht unter 90 g/m2

Lagerung und Handhabung

Die optimale Lagerung von Schleifbändern und anderen Schleifmaterialien auf flexibler Unterlage liegt zwi- schen 20-22°C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 50-60%. Wichtig ist, dass diese Bedingungen gleichbleibend und nicht zu hoch schwankend sind. Breitbänder sollten mindestens 24h vor Gebrauch aus der Verpackung genommen, aufgehängt und das untere Ende mit einem Rohr oder einem ähnlichen schweren Gegenstand, welcher einen Durchmesser von mindestens 150mm hat, beschwert werden. Lang- und Kantenschleifbänder, Klettscheiben und andere Schleifmittel sollten so lange wie möglich im Karton verpackt bleiben und erst unmittelbar vor Gebrauch ausgepackt werden.

Schleifbänder beim Auspacken und Auflegen auf die Maschine weder knicken noch stoßen, Schleifmaterial vor direkter Hitze (Heizkörper) oder Feuchtigkeit (offene Tür) schützen, Schleifmaterial vor Staub und Schmutz schützen. Bei längerem Stillstand der Schleifmaschine sollten Schleifbänder von der Maschine genommen werden und aufgehängt (Breitbänder) oder wieder verpackt (Lang- und Schmalbänder) werden. Schleifmittel nicht auf den Boden stellen oder legen. Prüfen Sie die Schleifmittel vor dem Einsatz auf Beschädigungen, so können teure Oberflächenfehler oder ein Maschinenstillstand vermieden werden. Immer nach dem Prinzip “first in – first out” verwenden (Wareneingangsdatum beachten).

Spezifikationshinweis